Aktuelle Seminare und Vorträge

Weiterbildung zum Humorberater (HCDA) für Pädagogen und Erzieher in Kindergärten/ Schulen

Weiterbildung zum Humorberater (HCDA) Clownworkshop: Wir begeben uns auf eine ungewöhnliche,...

Inhalte der vier Bände: Grundlehrgang, Aufbauband, Improvisation und Technik, Weihnachtslieder mit...

Spielen Sie Ihr Leben auf den Tasten!

Kontakt

Haben Sie Fragen?

07622/671690

Rufen Sie einfach an.

Improvisationskurse am Klavier mit guter Technik

Der Schüler sollte zunächst das Klavierspielen als wunderbare Kommunikation zwischen Instrument und sich selbst erleben. Es ist von mir ein lang entwickeltes Konzept für das freie Spiel am Klavier, für Jung und Alt, für Anfänger und Fortgeschrittene.

Über 25 Bausteine stehen nicht nur für den Einzelunterricht zur Verfügung, sondern auch für Workshops in kleinen Gruppen über 1-2 Tage. 

Die Technik spielt dabei eine wesentliche Rolle:
Wer mit Ausdruck spielen möchte muss lernen, wie jeder Ton aus den Fingern über die Körperbewegung geformt wird. Dabei ist die Sensibilisierung des Gehörs und gleichzeitig das Gespür für die Tongebung äußerst wichtig.

Grundsätzliches, wie Harmonielehre und Gehörbildung wird in den Kursen vermittelt und in die Improvisationen mit eingebaut.
Noten lesen ist für diesen Workshop nicht unbedingt erforderlich. Für manchen Lernenden kann das jedoch ein besserer Einstieg sein, um noch einmal einen anderen Zugang zu den Stücken zu finden.
Einleitung für den Workshop:

Dieser Workshop ist ein ganz besonderer Einstieg in der Gruppe für Erwachsene, die noch Anfänger sind oder noch nicht so lange Klavier spielen.
Nach Herausgabe des 3. Bandes (Inhalte sind vor allem die Bausteine zum Improvisieren, so wie Harmonielehre, die einfach zu verstehen und umzusetzen ist), biete ich dann auch Workshops für Kollegen an.
Wer also den Wunsch hat,  sich selbst am Klavier ohne Noten musikalisch ausdrücken zu können, verschiedene Stimmungen und Gefühle in Harmonien umzuwandeln, mit den Klängen zu träumen, oder auf eine musikalische Reise zu gehen, kann hier viel entdecken und ausprobieren.
In kleinen Gruppen wird das musikalische Verständnis unterstützt und die Ausdrucksmöglichkeiten erweitert.
Am Ende des Kurses kann jeder gleich über das ganze Klavier spielen und schon eine Menge an Klangkombinationen umsetzen.
Ort

Die Kurse finden in Berlin statt. (Dahlem, Wannsee, Kreuzberg, Prenzlauer Berg)
Teilnehmerzahl: 

6 - max. 8 Teilnehmer
Voraussetzung:
Noten lesen nicht zwingend erforderlich

Eigenes Klavier oder ein gutes Keyboard wäre auch möglich.

Extra Workshops
Harmonielehre (sind im Improvisationskurs enthalten), Gehörbildung und das Erlernen der Noten werden auch in Kleingruppen angeboten. Die Termine werden jeweils individuell vereinbart.

Inhalte der Improvisationskurse allgemein:

  • Die ersten Improvisationen schon ab der ersten Stunde
  • Die Bausteine als Grundlage für das freie Spiel
  • Harmonielehre für die BausteineTechniken, die wir für das freie Spiel benötigen
  • Einige Techniken werden bereits während des Improvisierens gelernt und geüb
  • Gehörbildung zur Improvisation

Inhalte Grundkurs

  • Harmonielehre
  • Leichte Improvisationen
  • Verschiedene Spielweisen
  • Mit Ausdruck aus dem ganzen Körper
  • die Töne zum Klingen bringen (Professionelle Technik)
  • Gehörbildung
  • Rhythmik
  • Verschiedene Techniken
  • Verschiedene Bausteine
  • Das Spiel über das ganze Klavier
  • Nach Bedarf weiter Grundlagen der  Harmonielehre
  • Einführung in die Melodieführung
  • Vorstellung für die Aufbaukurse

       Diese werden dann mit den Kursteilnehmern extra vereinbart.
Das WAS und das WIE am Klavier:
Wir sammeln und üben Materialien zur Durchführung verschiedener Improvisationen.

Inhalte: Aufbaukurs

  • Die Aufbaukurse bauen auf dem ersten Kurs auf
  • Die Teilnehmer können ihre Improvisationen vom Kurs I vorstellen.
  • Wir werden dann mit weiteren Bausteinen und Möglichkeiten das freie Spiel fortsetzen.
  • Erweiterte Harmonielehre
  • Weitere Improvisationen durch die Bausteine. 
  • Vertiefung professioneller Techniken des Klavierspiels
  • Verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten
  • Gehörbildung nach Bedarf
  • Rhythmik
  • Weitere Techniken, die wir dann zum Improvisieren brauchen
  • Vierhändige Improvisationen
  • Wir werden uns nach und nach ein Repertoire erarbeiten.

Bitte bringen Sie zum Kurs mit:

  • Ein Heft, in dem Sie sich Notizen zum Kurs machen können. 

Weiter werden in einer Mappe Kursunterlagen noch extra zusammengestellt und verteilt. 

Anfragen:

Bitte schreiben Sie eine Mail an: info@erikakunz.de oder rufen einfach an: Tel: 0172•76 27 940
Termine und Anmeldung auf Anfrage.