Aktuelle Seminare und Vorträge

Weiterbildung zum Humorberater (HCDA) für Pädagogen und Erzieher in Kindergärten/ Schulen

Weiterbildung zum Humorberater (HCDA) Clownworkshop: Wir begeben uns auf eine ungewöhnliche,...

Inhalte der vier Bände: Grundlehrgang, Aufbauband, Improvisation und Technik, Weihnachtslieder mit...

Spielen Sie Ihr Leben auf den Tasten!

Kontakt

Haben Sie Fragen?

07622/671690

Rufen Sie einfach an.

Die Offensive des Lächelns

Schauspieltechniken zur Persönlichkeitsentwicklung als Werkzeug in der therapeutisch-pädagogischen Arbeit.

Bundeskonferenz für Erziehungsfragen: 2003 / 2004 / 2005 / 2006

Die Offensive des Lächelns

Richtig angewendet kann der Humor ein therapeutisches Werkzeug sein, das über den Ausdruck des spontanen Lachens gleichermaßen auf Körper und Psyche wirkt. Über die unmittelbar körperlichen Wirkungen des Lachens mit seinen heilenden Effekten, liegen bereits zahlreiche, insbesondere amerikanische Publikationen vor.

Weiter ist es unumstritten, dass eine im optimistischen Sinn positiv gestimmte, freudige, tolerante und offene Lebenshaltung eine wirkungsvolle Prophylaxe gegen Stress und viele psychosomatische Krankheiten aufbaut.

Unsere innersten Muster und Emotionen finden grundsätzlich immer, zumeist unbewusst, einen körperlichen Ausdruck. Dabei ist der kausale Zusammenhang zwischen der Stellung der Mundwinkel und der Gesamtbefindlichkeit der Person elementar.

In diesem Kurs lernten die Teilnehmer auf humorvolle Weise die Körpersprache besser zu durchschauen, ihre kausalen Zusammenhänge zu erkennen und Verspannungen zu lösen. Dadurch werden Schuldgefühle, Ängste, Zwänge und anderen pessimistischen Emotionen blockierter Menschen transparent und abbaubar, damit optimistische Lebensfreude ihren Raum einnehmen kann, die ein wichtiges Element in vielen Lebens- und Arbeitszusammenhängen ist. Gerade bei Kindern und Jugendlichen werden dadurch die optimistischen Seiten der Persönlichkeit unterstützt und gefördert. Vor allem aber dient sie der eigenen Gesunderhaltung und ist maßgeblich für persönliches Glück und Erfolg.

Ziel ist, flexible und widerstandsfähige Kinder und Jugendliche mit sozialer Kompetenz, die den zukünftigen Anforderungen in der Gesellschaft und der Arbeitswelt gewachsen sind und es verstehen, wie man im Zusammenhang mit Lebensfreude und eigenen Arrangement gesund bleiben kann und Freude am Leben haben und weiterzugeben vermag.


Inhaltliche Planung des Kurses

Die Offensive des Lächelns

Es werden jeden Tag Übungen vorgestellt und erprobt, die die Teilnehmer auch in therapeutischen und sozialen Bereichen einsetzen können.
(Es werden benötigte Materialien vom Kursleiter gestellt.)

Erster Tag:

  1. Einführung in den therapeutischen Humor.
  2. Darstellung über die Bedeutung der heilenden Kraft des Lachens.
  3. Grundlagen und Zusammenhänge über das Gesamtkonzept.
  4. Gegenüberstellung: Die Welt des “Ernst des Lebens“ – “die Welt des Humors“.
  5. Übungen, wie das “Lächeln“ auch im therapeutischen Alltag eingesetzt werden kann.

(Darstellung über wesentliche Zusammenhänge von Körper, Rede und Psyche aus therapeutischer Sicht.

Zweiter Tag:

  1. Die Teilnehmer arbeiten an der eigenen Präsentation.
  2. Sie erfahren, wie und wo Humor als Methode eingesetzt werden kann.
  3. Praxisbezogene Übungen, die sich auch für Kinder und Jugendliche eignen.
  4. Es werden zur therapeutischen Anwendung Zusammenhänge von Gestik, Mimik und Stimme, sowie die Sprache des Körpers aufgezeigt und erprobt.
  5. Wie Sie rhythmische Übungen als therapeutisches Mittel in Verbindung mit dem Lächeln einsetzen können.
  6. Sie lernen, wie das eigene Lächeln nicht so schnell abhanden kommt.
  7. Die Teilnehmer erarbeiten, wie körperliche Spannungen regulieren und wie diese therapeutisch von Nutzen sein können.
  8. Es werden Schauspieltechniken zur Persönlichkeitsentwicklung vorgestellt und erprobt.
  9. Es werden verschiedenste Szenen auf der Bühne umgesetzt und das Gelernte vertieft.

Dritter Tag:

  1. Sie lernen, wie Sie die Rollen des Clowns für therapeutische Zwecke einsetzen können.
  2. Wie Sie durch Sprechförderung von Kindern und Erwachsenen schneller zum Erfolg kommen.
  3. Motivation im Bereich der Geriatrie: Etwas Zauberei gewünscht?
  4. Es werden zusätzlich ausgefallene Spiele und Materialien, die Sie therapeutisch einsetzen können vorgestellt.
  5. Sie erfahren, wie Kinder mit sog. „Lachgeschichten“ interaktiv Probleme lösen lernen.

Diese eignen sich besonders gut für Kinder bis zur Pubertät. (Es können eigene Stofftiere, oder Puppen mitgebracht werden)